17.08.2020

Coronavirus cases in North and East Syria (NES) rising rapidly following new outbreak at end of July.

27.04.2020

Alle Welt redet von «social distancing» – in den griechischen Flüchtlinscamps ist das nicht einmal eine Illusion. Die Corona-Krise bedeutet für die Geflüchteten ein Ausnahmezustand auf dem Ausnahmezustand.

17.04.2020

online discussion What became obvious in light of the coronavirus has already been an urgent problem before: Access to health care is not sufficiently provided to refugees in Greece.

03.04.2020

Die Corona-Pandemie ist ein globales Problem, das die weltweite Bevölkerung aber je nach Stand der Gesundheitsversorgung und vorhandener Infrastruktur unterschiedlich trifft. Nach mehreren Jahren Bürgerkrieg und nach der Besetzung eines 120 Kilometer langen und über 30km breiten Streifens syrischen Territoriums zwischen den Sädten Tal Abyad und Sere Kaniye durch die Türkei im Herbst 2019 (sogenann...

02.04.2020

Sowohl in der Türkei als auch in Griechenland und in den Balkanstaaten leben zehntausende Geflüchtete in absolut unzumutbaren Zuständen. Um solidarische Projekte vor Ort finanziell zu unterstützen, hat OpenEyes die Initiative «Soli@Home» ins Leben gerufen. «Soli», weil Künstler*innen einen digitalen Beitrag zur Verfügung stellen und du als Hörer*in/Zuschauer*in gebeten bist, einen Teil des Geldes,...

03.02.2020

Durch die im Oktober gestartete Invasion der Türkei in Nordsyrien sind Hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben worden. Die Städte Serêkaniyê (Ras al-Ain) und Girê Spî (Tall Abyad) wurden vom türkischen Staat besetzt. Die Autonomieverwaltung von Nord- und Ostsyrien hat die aus der Besatzungszone vertriebenen Menschen zunächst in öffentlichen Schulen untergebracht. In der Gemeinde Tiwêna be...

01.11.2019

Die Dschihadistenmilizen der türkischen Armee vertreiben die Ansässigen im Nordosten, vor allem Frauen und Kinder fliehen.

Zwischen 200.000 und 400.000 Menschen sind in Folge der türkischen Angriffe in Rojava auf der Flucht. Viele wollen in die irakisch-kurdische Autonomieregion, wo allerdings immer noch mehr als eine Million Flüchtlinge leben, die vor dem IS geflohen waren. In der Autonomen Region...

13.10.2019

Rojava wird massiv angegriffen, es werden vor allem auch zivile Einrichtungen wie Spitäler und Trinkwasserversorgung zerstört. Wir müssen Aktionen, Demos etc machen - und es braucht Geld. 

Das Geld fließt vollumfänglich in medizinische Soforthilfe. Herzlichen Dank! Zeigen wir uns solidarisch – Spenden (Vermerk ROJ) an:

OpenEyes Balkanroute

PC: 61-499563-0

IBAN: CH02 0900 0000 6149 9563 0

Information zu...

18.03.2019

Im März 2019 waren 108'164 Menschen im Niemandsland zwischen Afrin und Aleppo, der "Shahba Region" als Flüchtlingeregistriert. 5355 sind Menschen aus der Region selbst, welche ihre Dörfer in den letzten Jahren aufgrund der diversen bewaffneten Konflikte nördlich von Aleppo verlassen mussten. 103'000 Personen, welche vor den Angriffen der türkischen Truppen und ihren verbündeten islamistischen Mili...

07.02.2019

Mitte Januar 2018 hat die Türkei den lange befürchteten Angriff auf die rund 2000 km² grosse Region Afrin gestartet. Allein am ersten Tag waren 72 türkische Kampfjets an den Angriffen beteiligt. Zu den Bodentruppen der türkischen Armee gehören nicht nur die mit ihr verbündeten islamistischen syrischen Milizen (u.a. ehemalige Al-Qaida und IS Kämpfer), sondern auch türkische Soldaten, beispielsweise...

Please reload

© 2020 OpenEyes / Datenschutz

OpenEyes Balkanroute :::  Bern ::: PC: 61-499563-0

  • email
  • Twitter - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis

Unitu contro la Fortezza Europa /// Unite against Fortress Europe /// Yêkîtiya lî hemberi dîvaren Ewrupa

Juntxs contra la Fortaleza Europa /// Gemeinsam gegen die Festung Europa /// Avrupa’nın kalelerine karşı birlik /// Uni.e.s contre la forteresse Europe